zurück
Kontakt

Gemeinde Parkstetten

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

ein herzliches Willkommen in unserer schönen, aufstrebenden und lebendigen Gemeinde Parkstetten mit seinen Ortsteilen Reibersdorf, Roithof, Scheften, Ober- und Unterharthof, Bielhof, Fischerdorf und Friedenhain.

Parkstetten ist ein Ort der Begegnung und des Miteinanders. Mit dieser Homepage stellen wir Ihnen unsere Gemeinde vor, liefern Ihnen Informationen, bringen Ihnen die Verwaltung noch ein Stück näher und präsentieren das Rathaus transparenter, einfacher und effizienter. Auf unseren Internetseiten finden Sie auch aktuelle Informationen, viel Wissenswertes über unsere Kindertageseinrichtung, unsere Schule, die Sport-, Freizeit- und Kulturangebote und die verschiedenen Vereine und Organisationen.

Unsere Gemeinde liegt inmitten des Gäubodens, umgeben von zahlreichen Weihern in einem Naherholungsgebiet. Sie grenzt unmittelbar an die Lebensader Donau, an die pulsierende Stadt Straubing und liegt nahe am Naturpark Bayerischer Wald. Auch der Europäische Pilgerweg "Via Nova" führt durch unsere Gemeinde.

Parkstetten ist lebens- und liebenswert. Für Alt und Jung, für Familien, Paare und Alleinlebende, für Handel, Gewerbe und Landwirtschaft – in Parkstetten lässt es sich gut leben.

Ich freue mich, Sie in Parkstetten begrüßen zu können.

Ihr
Martin Panten
Erster Bürgermeister
 

Öffnungszeiten Rathaus - Corona

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus ist die wichtigste Maßnahme die Vermeidung von Sozialkontakten. Deshalb müssen auch im Bereich der Gemeindeverwaltung Parkstetten soziale Kontakte verringert und auf das absolut notwendige Maß reduziert werden. Bis sich die aktuelle Gesundheitslage wieder entspannt, ist deshalb im Rathaus der Besucherverkehr derzeit leider nur sehr eingeschränkt möglich.

Wir bitten Sie, das Rathaus nur für wirklich dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten aufzusuchen. Diese Regelung gilt bis auf Weiteres.

Eine Vorsprache ist bis auf Weiteres ausschließlich nach Terminvereinbarung möglich. Beim Betreten des Rathauses sind insbesondere die geltenden Regelungen zum Mindestabstand einzuhalten und eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen.

Der Zutritt in das Rathaus ohne vorhergehende Anmeldung ist nicht uneingeschränkt möglich, insbesondere kann es dann zu Wartezeiten kommen. Die Gemeinde Parkstetten bittet um Verständnis und weist nochmals darauf hin, nach Möglichkeit bevorzugt die Kontaktaufnahme per Telefon 09421/9933-0 oder E-Mail: gemeinde@parkstetten.de zu wählen. Einige Angelegenheiten können auch elektronisch über unser Bürgerserviceportal unter www.buergerserviceportal.de/bayern/parkstetten erledigt werden.

Diese Regelung dient sowohl der Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, selbst. Ich bitte Sie daher um Verständnis.

Parkstetten, 15. Dezember 2020

Martin Panten
1. Bürgermeister
 

Kita St. Raphael ab Montag 25.01.2021 wieder geöffnet

Kita St. Raphael wieder ab Montag, 25. Januar 2021, für die Notbetreuung geöffnet

Die bei dem KiTa-Team vorgenommenen Testungen auf das Corona-Virus haben negative Ergebnisse ergeben. Die behördlich angeordnete Quarantäne der Mitarbeiterinnen endet damit ab sofort, sodass die Kindertageseinrichtung ab Montag, 25.01.2021, wieder für die Notbetreuung der Kinder öffnen kann.

Wie aus den Medien bereits bekannt ist, wurde die Schließung der Kindertageseinrichtungen von der Bayerischen Staatsregierung bis 14. Februar 2021 verlängert. Die Notbetreuung findet in diesem Zeitraum in der bisherigen und bereits bekannten Form weiter statt. Es wird gebeten, sofern die Notbetreuung in Anspruch genommen wird, das bereitgestellte Anmeldeformular zur Notbetreuung ausgefüllt mitzubringen.

Für Rückfragen steht Ihnen die Kita-Leitung unter der Telefonnummer 09421/9933-20 zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch an die Gemeindeverwaltung unter den Telefonnummern 09421/9933-11 und -13 wenden.


 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

über den Erfolg oder Misserfolg all der behördlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie entscheiden zu aller erst wir Menschen durch unser ganz persönliches Verhalten. Diese Beschränkungen sind sicher lästig, aber zum Nutzen jedes Einzelnen. Bitte passen Sie zu Ihrem eigenen Schutz und auch dem Schutz Ihrer Mitmenschen auf sich und auf Ihre Mitmenschen auf. Ich bitte Sie, die geltenden Regelungen einzuhalten. Nur gemeinsam werden wir diese außergewöhnliche Situation meistern.

Die Verwaltung im Rathaus steht Ihnen weiterhin zur Verfügung. Um das Infektionsrisiko zu vermindern, bitte ich Sie aber in der jetzigen Situation nach Möglichkeit für Ihre Anfragen und Anliegen das Telefon, E-Mail oder das elektronische Bürgerserviceportal auf unserer Homepage zu nützen.

Bleiben Sie gesund! Wenn wir aufeinander Acht geben und Zuversicht haben, kommen wir sicher und gut durch diese für uns alle schwierige Zeit.

Martin Panten
1. Bürgermeister


Vollumfängliche Informationen können Sie auf der Homepage der Bayerischen Staatsregierung https://www.bayern.de/service/coronavirus-in-bayern-informationen-auf-einen-blick/ abrufen.

Eine Zusammenfassung über die weiteren Maßnahmen finden Sie nachfolgend in der angefügten PDF-Datei.

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Ausgabe von FFP2 Schutzmasken

Ausgabe von FFP2-Masken für pflegende Angehörige ab Montag, 25. Januar 2021, im Rathaus

Durch das Bayerische Gesundheitsministerium wurden für pflegende Angehörige eine Millionen FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.
Ab Montag, 25. Januar 2021, können pflegende Angehörige diese Masken kostenfrei im Rathaus abholen, sofern die pflegebedürftige Person in Parkstetten wohnt und mit Haupt- oder einzigem Wohnsitz gemeldet ist.
Falls möglich, bitten wir um vorherige Anmeldung unter der Telefon-Nr. 09421/9933-19.



Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege:

https://www.stmgp.bayern.de/presse/holetschek-verteilung-von-25-millionen-ffp2-masken-fuer-beduerftige-laeuft-bayerns/
 


 

Besuch Wertstoffhof nur mit FFP2-Masken

Besuch im Wertstoffhof nur mit FFP2-Masken

Der Wertstoffhof Parkstetten ist wie gewohnt in Betrieb. Allerdings muss man ab sofort bei Betreten des Wertstoffhofes FFP2-Schutzmasken tragen.

Der Zweckverband Straubing Stadt und Land bittet um Beachtung der bayernweiten Vorgabe.

Kita Anmeldung 2021/2022

Anmeldung in der Kindertageseinrichtung St. Raphael für das Kita-Jahr 2021/2022

Da es wegen der Covid 19-Kontaktbeschränkungen leider nicht möglich sein wird, dass wir die Anmeldungen persönlich von Ihnen entgegennehmen können, steht Ihnen das Anmeldeformular zeitgerecht auf unserer Homepage www.kita-parkstetten.de und auch auf der Homepage der Gemeinde Parkstetten www.parkstetten.de (siehe unten) zum Herunterladen zur Verfügung.

Wir bitten Sie, das Anmeldeformular herunterzuladen, auszufüllen und uns per Post (Schulstraße 1, 94365 Parkstetten), per Telefax 09421/9933-21 oder per E-Mail info@kita-parkstetten.de bis spätestens 29. Januar 2021 zuzuleiten.

Für den Kindergarten können alle Kinder angemeldet werden, die zum September 2021 drei Jahre alt sind oder es dann die darauffolgenden Monate noch werden.

Für die Krippengruppe können alle Kinder angemeldet werden, die zum September 2021 ein Jahr alt sind oder es die darauffolgenden Monate werden.

Sobald der Anmeldebogen von Ihnen bei uns eingegangen ist, ist Ihr Kind unverbindlich bei uns angemeldet und Sie bekommen voraussichtlich bis April 2021 schriftlich von uns Bescheid ob wir Ihr Kind in unsere Einrichtung aufnehmen können.

Bitte füllen Sie auch dann eine Anmeldung aus, wenn Sie Ihr Kind während des Jahres, auch nach Januar 2022 in der Kita anmelden wollen.

Am Dienstag, 08.06.2021 findet für den Kindergartenbereich und am Donnerstag, 10.06.2021 für den Krippenbereich ein Informationsabend statt, wozu Sie zusammen mit einer Zusage für einen Betreuungsplatz eine Einladung bekommen werden.

Im Rahmen dieses Informationsabends haben Sie die Möglichkeit, unsere Einrichtung zu besichtigen, wir gehen auf Ihre Fragen ein und informieren Sie über die Eingewöhnung, das Leitbild und Konzept unseres Hauses.

Für Rückfragen können Sie sich gerne telefonisch an die Kita-Leiterin Conny Sagmeister, Tel. 09421/9933-20, E-Mail: info@kita-parkstetten.de, melden.

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Sauber macht lustig - Spezial 21

Aufgrund der Pandemiesituation kann die Aktion "Sauber macht lustig" nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb findet im diesen Jahr ein "Sauber macht lustig - Spezial 21" statt.

Sauber macht lustig – Spezial 21

Wir möchten die Bevölkerung dazu animieren, bei ihren Spaziergängen oder Ausflügen Abfälle einzusammeln. Damit würden keine weiteren Kontakte stattfinden. Und doch sind wir eine Gemeinschaft von Aktiven, die sich für den Schutz und die Attraktivität unserer Heimat einsetzt.

Der Zeitraum des Aufrufs ist klar definiert: 19. – 28. März.
 

Fällarbeiten Hochwasserschutz

Derzeit finden Fällarbeiten als vorgezogene Maßnahme für den ersten Bauabschnitt i. R. d. Hochwasserschutzes statt. Die Arbeiten werden spätestens Ende Februar 2021 abgeschlossen sein. Folgende Bereiche (in Übersichtskarten grün markiert) sind hiervon betroffen:

- Stockmühle
- Scheftenhof
- Reibersdorf Ortsausgang
- Schöpfwerk Alte Kinsach

  

Quelle: Wiges GmbH

Aufruf zur Meldung verdienter Personen

Jahresschlussfeier der Gemeinde Parkstetten mit Ehrungen muss wegen der Corona-Pandemie ausfallen – Weitere Vorschläge für Ehrungen sind möglich

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der derzeitigen Corona-Lage die diesjährige Jahresschlussfeier, die eigentlich jedes Jahr im Januar stattfindet, leider, wie auch viele andere Veranstaltungen auch, nicht durchgeführt werden kann. Der Ehrenabend unserer Gemeinde wird selbstverständlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Erster Bürgermeister Martin Panten bittet Sie um Bekanntgabe von Gemeindebürgerinnen und -bürgern, die sich durch ihr Engagement und ihren persönlichen Einsatz für das Wohl unserer Gemeinde verdient gemacht haben. Die Gemeinde Parkstetten würdigt besondere Verdienste und Leistungen auf sozialem, kulturellem, beruflichem, schulischem, sportlichem oder sonstigem Gebiet, sowie ehrenamtlich besonders engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Ehrungswürdig könnte z.B. auch jemand sein, der sich jahrelang um einen schwer behinderten oder kranken Mitbürger kümmert, ihn versorgt und betreut.

Der Gemeinderat hat die Ehrungsrichtlinien, die Grundlage für eine Ehrung sind, zum 03.11.2020 neu gefasst. Die Ehrenrichtlinien finden Sie nachfolgend.

Mit Inkrafttreten der neuen Ehrungsrichtlinien können nur Personen geehrt werden, die der Gemeinde vorgeschlagen werden. Wer letztendlich geehrt wird, entscheidet der Gemeinderat in einer nichtöffentlichen Sitzung.

Wir freuen uns, wenn Sie Mitbürgerinnen und Mitbürger an die Gemeindeverwaltung schriftlich mit eingehender Begründung (Tel. 09421 9933-0, E-Mail: gemeinde@parkstetten.de) bis spätestens 28. Februar 2021 melden.

Im Voraus ein herzliches Dankeschön!

 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Vollsperrung Donaurad- und Wanderweg

Aufgrund von Bauarbeiten entlang des Donauufers ist der Donauradweg zwischen Reibersdorf und Hornstorf sowie der Donau-Wanderweg (über die Deichkrone) bis 28.02.2021 für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Umleitungsstrecke für Radfahrer ist ausgeschildert (siehe Umleitungsplan). Anlieger sind bis zur Baustelle frei.

 

Konrad Rothammer Chronist der Gemeinde

Konrad Rothammer zum Chronisten der Gemeinde Parkstetten bestellt

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 10. Dezember 2020 Konrad Rothammer zum ehrenamtlichen Gemeindechronisten bestellt. „Jede Stadt und jede Gemeinde braucht ein Gedächtnis, eine Chronik“ so Bürgermeister Martin Panten bei der Überreichung der Bestellungsurkunde an Konrad Rothammer. Konrad Rothammer ist gebürtiger Parkstettener, war 30 Jahre Mitglied des Gemeinderats, davon zwölf Jahre als 2. Bürgermeister, und langjähriges Mitglied im Redaktionsteam des Gemeindeboten, davon viele Jahre auch als dessen Koordinator. Daneben war Konrad Rothammer auch als freier Ortsberichterstatter für das „Straubinger Tagblatt“ für die Gemeinde unterwegs.

Seit vielen Jahren werden in der Gemeinde leider keine regelmäßigen Aufzeichnungen mehr für eine Chronik des Gemeindelebens geführt. Der letzte „Gemeindechronist“ mit umfassender Kenntnis von Parkstettens Geschichte und Geschichten und vor allem mit großer Leidenschaft war der ehemalige Gemeinderat Karl Ebenbeck. Er war es auch, der das 1982 von der Gemeinde herausgegebene „Heimatbuch der Gemeinde Parkstetten“ verantwortlich zusammenstellte. Seitdem im Juni 1999 der „Gemeindebote Parkstetten“ durch Karl Ebenbeck ins Leben gerufen wurde, dient der Gemeindebote in seiner Sammlung als Parkstettener Gemeindearchiv.

Aufgaben des Parkstettener Gemeindechronisten sind beispielsweise das Sichten, Ordnen und Bewahren des Gemeindearchivs im Rathaus, Veröffentlichungen zu geschichtlichen Themen aus dem Gemeindegebiet im „Gemeindeboten Parkstetten“, das Erstellen eines digitalen Nachschlagewerks zur Chronik geschichtlicher Ereignisse im Gemeindegebiet und über Parkstettener Persönlichkeiten sowie die Zusammenarbeit mit staatlichen und kommunalen Archivaren. Ob und wann es eventuell zu einer Aktualisierung und Neuauflage des „Heimatbuchs Parkstetten“ kommen könnte bleibt abzuwarten.

Bürgerinnen und Bürger, die historische Fotos besitzen oder Informationen und Geschichten aus und über das frühere Parkstetten wissen, können sich gerne an Konrad Rothammer oder die Gemeindeverwaltung wenden.



Die Geschichte Parkstettens im Herzen und ein „wandelndes Lexikon“ Parkstettens.
Konrad Rothammer (Mitte) bei der Aushändigung der Bestellungsurkunde zum Chronisten der Gemeinde Parkstetten zusammen mit Bürgermeister Martin Panten (links) und der Geschäftsleitenden Beamtin Jennifer Ebenbeck (rechts).

Text/Foto: gem

Seite drucken
Zurück