zurück
 

Bauen

Ansprechpartner

Alfons Aumer

Rathaus Zimmer 4

09421 / 99 33 - 14
aumer@parkstetten.de

zuständig für Abbruch von Gebäuden, Baugenehmigungen, Bauplätze (Wohn- und Gewerbeflächen), Grundstücksverwaltung, Kleinkläranlagen, Lagepläne für Bauanträge

Brigitte Eder

Rathaus Zimmer 3

09421 / 99 33 - 15
eder@parkstetten.de

zuständig für Kanalbeiträge und Kanalgebühren

(nur vormittags erreichbar)

Angelika Meier

Rathaus Zimmer 4

09421 / 99 33 - 17
meier@parkstetten.de

zuständig für Abbruch von Gebäuden, Baugenehmigungen, Fäkalschlammabfuhr

Straubing-Bogen

Landratsamt SR-BOG

www.landkreis-straubing-bogen.de
Abteilung Bauverwaltung

Bauherren

Bauanträge rund um die Uhr digital einreichen

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Was Bauherren wissen sollten

Ist man Bauherr, so möchte man selbst so schnell wie möglich die Baustelle abwickeln. Neben der Freude auf was Neues gesellt sich -auch zum Leidwesen der Nachbarn- leider auch der nicht vermeidbare Baulärm. Lärmbelästigungen sind bis zu einem gewissen Grad nicht vermeidbar. Um die Nachbarschaft vor erheblichen Belästigungen zu schützen, möchten wir darauf hinweisen, dass nach § 22 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes Geräusche, die nach dem Stand der Technik vermeidbar sind, verhindert und Vorkehren getroffen werden sollten, um die Ausbreitung vermeidbarer Geräusche auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Denken Sie bitte auch daran, das erfahrungsgemäß gerade in der Nachtzeit (von 20 Uhr bis 7 Uhr) geräuschvolle Bauarbeiten zu Überschreitungen der Immissionsrichtwerte in Wohn- oder Mischgebieten führen. Die Allgemeinen Verwaltungsvorschriften zum Schutz gegen Baulärm (u. a. mit Immissionsrichtwerten) vom 19. August 1970 finden Sie nachfolgend: www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_19081970_IGI7501331

Wissenswertes zum Thema Bauen gibt es auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr unter www.bauen.bayern.de

Notwendige Unterlagen zum Bauantrag

Immer wieder werden bei uns vermehrt unvollständige bzw. mangelhafte Bauanträge eingereicht.

Vollständige Unterlagen sind eine wesentliche Voraussetzung für eine zügige Bearbeitung des Bauantrages sind. Unvollständige Bauanträge werden vom Landratsamt Straubing-Bogen nicht oder nur mit Verzögerungen bearbeitet, da die fehlenden Unterlagen erst nachgefordert werden müssen. 

Wir bitten daher alle Bauherren in ihrem eigenen Interesse darauf zu achten, dass nur vollständige Bauanträge eingereicht werden. 

Eine Auflistung der notwendigen Unterlagen finden Sie nachfolgend oder auf der Homepage des Landratsamtes Straubing-Bogen unter www.landkreis-straubing-bogen.de/politik-verwaltung/organisation-landratsamt/

Formulare und Vordrucke

Formulare und Merkblätter finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Straubing-Bogen unter www.landkreis-straubing-bogen.de/buergerservice/formulare-und-merkblaetter/

Aktuelle Baugebiete

Neues Baugebiet Mitterfeld III

Das neue Baugebiet "Mitterfeld III" entsteht zwischen der Schulstraße und der Chamer Straße. Es liegt am östlichen Rand des Ortskerns von Parkstetten zwischen der Schulstraße im Westen und der Chamer Straße im Osten. Es umfasst eine Größe von ca. 15.806 Quadratmetern. Es werden 15 Bauparzellen ausgewiesen und wird als allgemeines Wohngebiet festgesetzt. Das Baugebiet wird für eine Bebauung mit Einzelhäusern und Doppelhäusern vorgesehen. Die Festlegung des Kaufpreises sowie die Vermarktung der Bauparzellen sind für Frühjahr 2021 geplant.

Schriftliche Bewerbungen für die einzelnen Bauparzellen sind an folgende E-Mail-Adresse zu senden: aumer@parkstetten.de

Der Gemeinderat hat im Dezember 2019 die Aufstellung eines Bebauungs- und Grünordnungsplanes beschlossen, der dem Gemeinderat in der Sitzung am 13.02.2020 vorgelegt wurde. Da mit dem vorliegenden Entwurf grundsätzlich Einverständnis (bis auf wenige Änderungen) bestand, fasste der Gemeinderat sogleich den Billigungs- und Auslegungsbeschluss. Am 28.05.2020 beschloss der Gemeinderat den Bebauungs- und Grünordnungsplan entsprechend der gefassten Beschlüsse, die in der Sitzung am 28.05.2020 geändert bzw. ergänzt wurden, in seiner geänderten und ergänzten Fassung als Satzung. 

Der Kaufpreis wurde in der Gemeinderatssitzung am 18. März 2021 festgelegt. Die Erschließungskosten betragen 48,52 Euro/qm. Der Verkaufspreis für den Grund wurde auf 152,26 Euro/qm festgelegt.

Ab September 2021 ist voraussichtlich die Bebauung der Bauparzellen möglich.

Wir möchten darauf hinweisen, dass für das Baugebiet Mitterfeld III ab sofort keine Vormerkungen für eine Bauparzelle mehr vorgenommen werden. 

Sonstige Bebauungspläne

Baugebiet Chamer Straße West

Baugebiet Münsterer Straße II

Das Baugebiet Münsterer Straße II liegt am westlichen Siedlungsrand von Parkstetten zwischen der Münsterer Straße im Nordosten und der Kreisstraße SR 15 Kößnacher Straße im Süden. Es umfasst eine Größe von ca. 22.220 Quadratmeter. Es wurden 21 Bauparzellen ausgewiesen.

Der Kaufpreis wurde in der Gemeinderatssitzung am 14. März 2019 festgelegt. Die Erschließungskosten betragen 42,13 Euro/qm. Der Verkaufspreis für den Grund wurde auf 94,52 Euro/qm festgelegt. 

Die Vermarktung der Bauparzellen ist abgeschlossen.

Den Bebauungs- und Grünordnungsplan sowie die Begründung finden Sie nachfolgend: 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Baugebiet Hochfeld Bauabschnitt IV

Das Baugebiet Hochfeld IV grenzt an die bereits bestehenden Bauabschnitte Hochfeld I bis III im Norden an. Die Fläche für den kompletten Bauabschnitt IV beträgt insgesamt ca. 22.850 Quadratmeter. Es wurden 22 Bauparzellen ausgewiesen, die bereits alle vermarktet sind.

Der Kaufpreis wurde in der Gemeinderatssitzung im März 2016 festgelegt. Die Erschließungskosten betragen 36,02 Euro/qm. Der Verkaufspreis für den Grund wurde auf 76,96 Euro/qm festgelegt.

 

Baugebiet Hochfeld Bauabschnitt III

Das Baugebiet Hochfeld III grenzt an das Baugebiet Hochfeld II an. Alle Bauparzellen wurden vermarktet.