zurück
 

Gemeinde Parkstetten

Ob Sie nun als Bürger, Gast oder anderweitig Interessierter die Dienste unserer Verwaltung in Anspruch nehmen oder Fragen beantwortet haben wollen, wir sind gerne für Sie da. Surfen Sie ausgiebig auf unserer Homepage, damit Sie alles über den Aufbau der Gemeinde, das Geschehen in Parkstetten und Reibersdorf, die Arbeit des Gemeinderates und die Entwicklung der Gemeinde erfahren. Selbstverständlich freuen wir uns aber auch auf Ihren persönlichen Besuch in der Gemeindeverwaltung.

Heinrich Krempl, 1. Bürgermeister

Meldeamt am 23.10. geschlossen

Das Pass- und Meldeamt der Gemeinde Parkstetten ist aufgrund einer Schulung am Mittwoch,23. Oktober 2019, ganztags geschlossen. Alle anderen Ämter sind davon nicht betroffen.

Stellenausschreibung: Gemeinde

Die Gemeinde Parkstetten (ca. 3.200 Einwohner) sucht 

einen Auszubildenden für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung (VFA-K).

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 01.09.2020.

Die Ausbildung ist dabei dreigeteilt. Die praktische Ausbildung erfolgt in den verschiedenen Ämtern der Gemeindeverwaltung. Dabei sollen u. a. das Anlegen und Verwalten von Akten, die Bearbeitung der Post, die Ermittlung und Prüfung von Sachverhalten sowie der Umgang mit den Bürgern erlernt werden. Die Theorie wird überwiegend im Blockunterricht an der Berufsschule in Passau gelehrt. Die dort vermittelten Kenntnisse werden in Vollzeitlehrgängen an einer Bildungseinrichtung der Bayerischen Verwaltungsschule vertieft (insgesamt 18 Wochen). Inhalte der theoretischen Ausbildung sind u. a. das Verwaltungs- und Kommunalrecht, das Personalwesen und das Kassen- und Rechnungswesen.

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD-BBiG). Das heißt, der Urlaubsanspruch beträgt 30 Tage und das Ausbildungsentgelt im ersten Ausbildungsjahr 1.018,26 €. Bei entsprechender Leistung erfolgt nach Ausbildungsende in der Regel eine Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Ebenbeck und Frau Leidl telefonisch unter 09421/9933-11 bzw. -16 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 28.10.2019 an die Gemeinde Parkstetten, Schulstr.3, 94365 Parkstetten oder per E-Mail an gemeinde@parkstetten.de.
 


Die Gemeinde Parkstetten (ca. 3.200 Einwohner) sucht ab dem 01.12.2019

eine Reinigungskraft (m/w/d) 

mit 16 Wochenstunden für die Raumpflege im Rathaus und dem Rathauseck nach Dienstschluss.

Wir erwarten von Ihnen eine gründliche Arbeitsweise sowie Diskretion und bieten dafür einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst mit tariflicher Vergütung.

Weitere Auskünfte zur Stelle erteilen Ihnen Frau Ebenbeck und Frau Leidl telefonisch unter Tel. 09421 9933-11 bzw. 16. Die Datenschutzhinweise für das Bewerbungsverfahren finden Sie nachfolgend.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 14.10.2019 an die Gemeinde Parkstetten, Schulstr.3, 94365 Parkstetten oder per E-Mail an gemeinde@parkstetten.de.
 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Asphaltierungsarbeiten B20: Ab Freitag frei

PRESSEMITTEILUNG 

Passau, 16.10.2019

B 20-Abschnitt Parkstetten-Steinach und die A3-Autobahnanschlussstelle Straubing sind ab Freitag wieder frei

Gute Nachrichten für die Verkehrsteilnehmer im Landkreis Straubing-Bogen und darüber hinaus: Am Freitag, den 18. Oktober, endet die Fahrbahndeckeninstandsetzung auf der Bundesstraße 20 zwischen den Anschlussstellen Parkstetten und Steinach. Auch die Autobahnanschlussstelle Straubing wird wieder für den Verkehr freigegeben.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird die Vollsperrung in diesem Streckenabschnitt aufgehoben. Dies gilt auch für die Autobahnanschlussstelle Straubing, die im Zuge der Baumaßnahme von der Autobahndirektion Südbayern mit saniert wurde. Die B 20 und die A3-Autobahnanschlussstelle sind dann wieder uneingeschränkt nutzbar, somit entfallen auch die Umfahrungen in Fahrtrichtung Landau über Sossau bzw. Hornstorf und in Fahrtrichtung Cham über Furth bzw. Muckenwinkling.
Auf der B 20 wurde in den vergangenen Wochen die alte Asphaltdeckschicht auf einer Länge von 3,7 km abgefräst und durch eine neue ersetzt. Schadstellen in den tieferliegenden Asphaltschichten wurden dabei grundlegend saniert. Die Bankette wurden erneuert und eine hochwertige Markierung mit hoher Nachtsichtbarkeit auf die neue Asphaltdecke aufgebracht. Zudem wurden defekte Wildschutzzaunelemente ausgetauscht. Insgesamt wurden rund 7.000 Tonnen Asphalt und 1.100 Tonnen Bankettmaterial eingebaut.
Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw. finden Sie unter www.stbapa.bayern.de

Pressestelle
Staatliches Bauamt Passau
 


PRESSEMITTEILUNG

Passau, den 09.10.2019
 
B 20 Parkstetten-Steinach: Regen verzögert die Sanierungsarbeiten
 
Die Sanierungsarbeiten auf der B 20 zwischen Parkstetten und Steinach und an der A3-Anschlusstelle Steinach ziehen sich länger hin: Wegen des anhaltenden Regens kann der Zeitplan bei der Fahrbahndeckeninstandsetzung nicht gehalten werden, die Freigabe verzögert sich voraussichtlich um eine Woche.
 
Auf einer Länge von etwa 3,7 km wird auf der B 20 zwischen Parkstetten und Steinach die alte Asphaltdeckschicht abgefräst und durch eine neue ersetzt. Vorgesehen war ein Abschluss der Maßnahmen bis zum 13. Oktober. Doch die Arbeiten mussten bereits in der ersten Woche aufgrund von Regen teilweise eingestellt werden. Der nun anhaltende Regen verzögert insbesondere die Asphaltierungsarbeiten, deren Durchführung einen trockenen Untergrund voraussetzt.
Der Abschnitt zwischen Parkstetten und Steinach kann daher voraussichtlich erst eine Woche später für den Verkehr freigegeben werden als ursprünglich geplant.
Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer noch um etwas Geduld.


Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw. finden Sie unter www.stbapa.bayern.de
  


 

 Passau, den 26.09.2019
 
Asphaltierungsarbeiten auf der Bundesstraße 20 im Abschnitt Parkstetten bis Steinach
 
Am Montag, den 30.09.2019 beginnt die Fahrbahndeckeninstandsetzung auf der Bundesstraße 20 zwischen den Anschlussstellen Parkstetten und Steinach. Hierfür wird die B 20 in diesem Bereich vom 30. September bis voraussichtlich Sonntag, den 13. Oktober voll gesperrt. Dies betrifft auch die Autobahnanschlussstelle Straubing, die im Zuge der Baumaßnahme von der Autobahndirektion Südbayern mit saniert wird.
 
Die Bundesstraße 20 ist die wichtigste Bundesstraße im Landkreis Straubing – Bogen und im Sanierungsabschnitt mit durchschnittlich 26.000 Fahrzeugen pro Tag stark frequentiert. Die Straße weist in Folge dieser hohen Belastung Risse und Schadstellen auf, die es zu sanieren gilt. Dazu wird auf einer Länge von etwa 3,7 km die alte Asphaltdeckschicht abgefräst und durch eine neue ersetzt. Schadstellen in den tieferliegenden Asphaltschichten werden dabei grundlegend saniert, damit eine erhöhte Dauerhaftigkeit der Bundesstraße gewährleistet werden kann. Im Anschluss werden die bestehenden Bankette erneuert und eine hochwertige Markierung mit hoher Nachtsichtbarkeit auf die neue Asphaltdecke aufgebracht. Des Weiteren werden defekte Wildschutzzaunelemente ausgetauscht, um Tierquerungen weitestgehend zu minimieren. Zusammengefasst sollen in etwa 7.000 Tonnen Asphalt und 1.100 Tonnen Bankettmaterial eingebaut werden.
Der Streckenabschnitt Parkstetten - Steinach muss aufgrund der geplanten Arbeiten unter Ausleitung beider Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Hierfür werden für den Verkehr folgende Umleitungen eingerichtet. Die Fahrtrichtung Landau wird bei der B 20 Anschlussstelle Steinach ausgeleitet und über die Ortschaften Steinach – Münster – Friedenhain auf der Kreisstraße 8 in Richtung Staatsstraße 2125 gelenkt. Auf der Staatsstraße 2125 wird der Verkehr über die Ortschaften Sossau – Hornstorf geführt und bei der Anschlussstelle Parkstetten wieder auf die Bundesstraße 20 eingeleitet.

Die Fahrtrichtung Cham wird über die B 20 Anschlussstelle Parkstetten ausgeleitet und auf der Staatsstraße 2125 in Richtung Bogen gelenkt, wobei die Linksabbiegespur nach Parkstetten bzw. in die Kreisstraße 15 während der Arbeiten gesperrt ist. Kurz vor Furth bzw. Oberalteich wird der Verkehr auf die Kreisstraße 8 geführt und über die Ortschaften Muckenwinkling und Hoerabach auf die Staatsstraße 2140 in Richtung Steinach umgeleitet, wo er dann über die Anschlussstelle Steinach wieder auf die Bundesstraße 20 eingeleitet wird.

Der B 20 Verkehr in Richtung Autobahnanschlussstelle Straubing mit Fahrtziel Regensburg wird über die Bedarfsumleitung U28 zur Autobahnanschlussstelle Kirchroth umgeleitet.
Der B 20 Verkehr in Richtung Autobahnanschlussstelle Straubing mit Fahrtziel Passau wird über die Bedarfsumleitung U73 zur Autobahnanschlussstelle Bogen umgeleitet.
Zeitgleich führt die Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Regensburg, eine grundhafte Erneuerung der Äste der Autobahnanschlussstelle Straubing durch. Die Benutzung der AS Straubing ist somit weder für den von der A3 abfahrenden noch für den auf die A3 auffahrenden Verkehr möglich.

Der von der A3 abfahrende Verkehr wird an der jeweils vorhergehenden Anschlussstelle – in Fahrtrichtung Passau an der Anschlussstelle Kirchroth, in Fahrtrichtung Regensburg an der Anschlussstelle Bogen – ausgeleitet.
Die Verkehrsteilnehmer mit Ziel B 20 Richtung Cham bzw. Landau werden zu Beginn über die jeweiligen Bedarfsumleitungen und im weiteren Verlauf über die örtlichen Umleitungen – oben beschrieben - des StBA Passau geführt.
Im Bedarfsfall, wie z. B. bei einer Vollsperrung der Autobahn infolge eines Unfalls, wird der weiträumige Verkehr der A3 in Fahrtrichtung Passau über die Bedarfsumleitung U73, sowie in Fahrtrichtung Regensburg über die U26 zur jeweils übernächsten Anschlussstelle geleitet.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Bereich der Anschlussstelle Straubing wird – wegen der in unmittelbarer Nähe zur Hauptfahrbahn der A3 stattfindenden Asphaltierungsarbeiten – auf 80 km/h beschränkt. Zusätzlich gilt ein Überholverbot für Kraftfahrzeuge über 3,5 t („LKW-Überholverbot“). 

Aufgrund der räumlichen Nähe der AS Straubing zu den Arbeitsstellen des sechsstreifigen Ausbaus der A3 im Raum Regensburg und daraus folgend zur Harmonisierung des Verkehrsflusses zwischen den beiden Anschlussstellen wird das LKW-Überholverbot in Fahrtrichtung Passau, welches im Bestand bis zur AS Kirchroth reicht, bis zur AS Straubing fortgeführt. Die Hauptfahrbahn der A3 ist von der Baumaßnahme nicht betroffen, somit stehen die Fahrstreifen in diesem Bereich grundsätzlich uneingeschränkt zur Verfügung, lediglich während der Sanierung der Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen kommt es ausschließlich nachts zu Spurwegnahmen – der Verkehr wird dann einspurig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Das Staatliche Bauamt Passau und die Autobahndirektion Südbayern bitten alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen usw. finden Sie unter www.stbapa.bayern.de

gez.
Pressestelle
Staatliches Bauamt Passau
 

Ehrung verdienter Personen

Aufruf zur Meldung verdienter Personen – Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Jährliche Ehrungen bei der Jahresschlussfeier der Gemeinde im Januar 2020

Bürgermeister Heinrich Krempl bittet Sie um Bekanntgabe von Gemeindebürgerinnen und -bürgern, die sich durch ihr Engagement und ihren persönlichen Einsatz für das Gemeindewohl verdient gemacht oder sich durch ihre herausragenden sportlichen oder auch schulischen Leistungen ausgezeichnet haben.

Ehrungswürdig könnte z.B. auch jemand sein, der sich jahrelang um einen schwer behinderten oder kranken Mitbürger kümmert, ihn versorgt und betreut.

Grundlage für eine Ehrung sind die Ehrungsrichtlinien, die Sie nachfolgend bzw. hier auf unserer Gemeinde-Homepage unter Gemeindeinfos/Satzungen/Ehrungsrichtlinien finden. Wer letztendlich geehrt wird, entscheidet der Gemeinderat in einer nicht öffentlichen Sitzung.

Bedenken Sie bitte, dass die Gemeindeverwaltung nicht alle Bürger kennen kann, die für eine Ehrung in Frage kommen. Daher benötigen wir Ihre Unterstützung!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Personen an die Gemeindeverwaltung (Tel. 09421 9933-0, E-Mail: gemeinde@parkstetten.de) bis spätestens 15. November 2019 melden. Wir möchten noch darauf hinweisen, dass Sie uns die Erfolge bei Wettkämpfen usw., die im November und Dezember stattfinden, jederzeit nachmelden können.

Im Voraus ein herzliches Dankeschön!
 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Fahrtraining für Senioren

"Sicher unterwegs" ist das Motto des erfolgreichen und innovativen Verkehrssicherheitsprogrammes für ältere Verkehrsteilnehmer der Kreisverkehrswacht Straubing. Die Kreisverkehrswacht Straubing bietet im Rahmen dieses Programmes verschiedene Bausteine an. Diese reichen von Informationsveranstaltungen zum Thema Verkehrssicherheit über praktische Trainings mit neuen Formen der Mobilität bis hin zum Fahrtraining "Fit im Auto". Näheres dazu finden Sie unter www.kreisverkehrswacht-straubing.de .

Bicklederstraße bis Ende Oktober gesperrt

Vom 26. August 2019 bis voraussichtlich 30. Oktober 2019 ist die Bicklederstraße aufgrund eines Wasserleitungsbaus vollständig gesperrt. Aufgrund dieser Vollsperrung kann auch der Sandweg nicht angefahren werden. Die Umleitung zum Sandweg erfolgt über die Birkenstraße.

Schäden durch Starkregen vermeiden

Ob Flusshochwasser oder Hochwasser infolge von Starkregen (Sturzfluten) – Hochwasserschutz gehört zu den großen Herausforderungen unseres Freistaats. Wir können Hochwasser zwar nicht vollständig verhindern, aber wir können die dadurch verursachten Schäden möglichst geringhalten.

Mit dem Themendienst für kommunale Veröffentlichungen stellt die Initiative Hochwasser.Info.Bayern in den kommenden Monaten Texte mit wichtigen Informationen zur Hochwasservorsorge und zum angemessenen Verhalten im Hochwasserfall zur Verfügung. Interessantes zum Thema "Wie Sie Schäden durch Starkregen vermeiden können" finden Sie nachfolgend. Denn nur wer gut informiert ist, kann adäquat vorsorgen.
 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Wahlhelfer für 15.03.2020 gesucht

Wahlen sind gelebte Demokratie, helfen Sie mit.
Kommunalwahlen am Sonntag, 15. März 2020

Wahlhelfer gesucht!

Am Sonntag, 15. März 2020, werden Parkstettens Bürger wieder an die Wahlurnen gebeten. Zu wählen sind der Erste Bürgermeister, die Mitglieder des Gemeinderates sowie der Landrat und die Kreisräte. Eine ggf. erforderliche Stichwahl findet am Sonntag, 29. März 2020, statt.

Zur ordnungsgemäßen Vorbereitung und Durchführung der anstehenden Kommunalwahlen ist die Gemeinde Parkstetten auf Ihre Mithilfe angewiesen!
Für die Arbeit in den Wahllokalen werden mindestens 60 Wahlhelfer benötigt.

Die Gemeindewahlleitung bittet deshalb freiwillige Bürgerinnen und Bürger, die dieses Wahlehrenamt übernehmen und helfen möchten, sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden (Tel. 09421/9933-0, gemeinde@parkstetten.de). Natürlich erhalten Sie hier auch alle für Sie wichtigen Informationen über das Amt des Wahlhelfers.

Als Dankeschön für Ihr Engagement wird Ihnen eine kleine Aufwandsentschädigung gewährt, Angestellte im öffentlichen Dienst erhalten in der Regel von ihren Arbeitgebern zusätzlich einen Freizeitausgleich.

Sollten sich nicht genügend Freiwillige finden, wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass geeignete Bürgerinnen und Bürger auch zur Übernahme eines Wahlamtes verpflichtet werden können. Als gemeindliches Ehrenamt kann dies nur aus einem wichtigen Grund abgelehnt werden.
 

PlanB Ideenwettbewerb

Im Rahmen des Gründerwettbewerbs PlanB setzt die BioCampus Straubing GmbH mit dem jungen, bayerischen Start-Up kompackt61, C.A.R.M.E.N.e.V., der Hans Lindner Stiftung sowie dem Projekt VerPlaPos und dem ZAW-SR einen Ideenwettbewerb um.

Gesucht wird die beste Idee für smarte Verpackungslösungen. „Wie sollte die ideale Versandverpackung aussehen?“ Lautet die Wettbewerbsfrage. Sie kann ganz easy beantwortet und direkt online abgesandt werden.

Egal, ob nachhaltige Materialen, smarte Verpackungsformen, Möglichkeiten zum Upcycling und zur Wiederverwendung, komplette Liefer- und Abholkonzepte, oder etwas ganz anderes: Gefragt sind clevere, nachhaltige Ideen. Ob „Bio“-Material oder Recycling, neues Format der Verpackung oder etwas, auf das noch niemand gekommen ist – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mitmachen ist bis 03.11.2019 möglich. Alle Details zu den Preisen und zum Wettbewerb gibt’s auf www.planb-wettbewerb.de/ideenwettbewerb

 

Vereinsschulungen 2019/20

Nachdem die Vereinsschulungen des Landkreises Straubing-Bogen im letzten Winterhalbjahr hervorragend angenommen wurden, bietet das Landratsamt Straubing-Bogen auch heuer wieder drei Schulungsabende zu ganz unterschiedlichen Themen an.

 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.