zurück
 

Gemeinde Parkstetten

Ob Sie nun als Bürger, Gast oder anderweitig Interessierter die Dienste unserer Verwaltung in Anspruch nehmen oder Fragen beantwortet haben wollen, wir sind gerne für Sie da. Surfen Sie ausgiebig auf unserer Homepage, damit Sie alles über den Aufbau der Gemeinde, das Geschehen in Parkstetten und Reibersdorf, die Arbeit des Gemeinderates und die Entwicklung der Gemeinde erfahren. Selbstverständlich freuen wir uns aber auch auf Ihren persönlichen Besuch in der Gemeindeverwaltung.

Heinrich Krempl, 1. Bürgermeister

Sanierung Staatsstraße Mitterfels-Haibach

PRESSEMITTEILUNG vom 11.7.2019:

Staatsstraße 2140 zwischen Mitterfels und Haibach wird saniert

Das Staatliche Bauamt Passau saniert die Staatsstraße 2140 zwischen Mitterfels und Haibach: Die Straße erhält in diesem Abschnitt unter anderem einen neuen Fahrbahnbelag. Die Arbeiten beginnen am Montag, 15.07.2019. Für die Straßensanierung ab 27.07.2019 wird der Streckenabschnitt dann für ca. vier Wochen für den Verkehr gesperrt.

Die Arbeiten zur Straßensanierung auf der St 2140 beginnen am Montag, 15. Juli. Zu Beginn werden die Bankette stellenweise mit Rasengittersteinen verstärkt und an mehreren Stellen die Bordsteine neu gesetzt. Während dieser Arbeiten regelt eine Baustellenampel den Verkehr.

Am 27. Juli wird damit begonnen, den Fahrbahnbelag großflächig auf einem rund 4 km langen Teilstück abzufräsen, die Entwässerungsgräben herzurichten und einen neuen Fahrbahnbelag herzustellen. Aufgrund der geltenden Vorschriften muss die Strecke für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert ca. vier Wochen. Während dieser Zeit wird der Verkehr zwischen Mitterfels und Haibach über die St 2147 nach Ascha auf die B 20, ab Rattiszell auf der St 2326 über Stallwang nach Konzell geleitet.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw. findet der Bürger unter www.stbapa.bayern.de

gez. Pressestelle Staatliches Bauamt Passau
 

Senioren: Aktiv gegen Diabetes

Die Gesundheitsregion plus Straubing bietet für Senioren ein Aktiv- und Vortragsprogramm zur Prävention von Typ-2-Diabetes an. 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Sportlerehrung 2019

Sportlerehrung 2019 – Vorschläge einreichen

Im November findet wieder die Sportlerehrung des Landkreises Straubing-Bogen statt.

Geehrt werden im Erwachsenenbereich neben Teilnehmern an Olympischen Spielen oder Welt- und Europameisterschaften, z.B. Sportlerinnen und Sportler, die bei Deutschen Meisterschaften die Plätze 1 bis 3 belegt haben oder 1. Bayerischer Meister geworden sind; im Juniorenbereich werden zusätzlich auch Niederbayerische Meister und Zweit- und Drittplatzierte bei Bayerischen Meisterschaften geehrt.
Neben diesen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern ist es dem Landkreis Straubing-Bogen auch wichtig, Funktionäre und Schiedsrichter, die durch ihr langjähriges Engagement (ununterbrochen mindestens 10 Jahre) die Vereinstätigkeit unterstützen und Sportveranstaltungen erst möglich machen, zu ehren.

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis werden deshalb gebeten, ihre Vorschläge bis spätestens 20. September 2019 beim Landratsamt Straubing-Bogen einzureichen.
Geehrt werden Personen, die entweder ihren Wohnsitz im Landkreis Straubing-Bogen haben oder einem im Landkreis bestehenden Verein als Mitglied angehören und unter dessen Namen die entsprechende Leistung erzielt haben.

Die Richtlinien zur Sportlerehrung sowie die entsprechenden Formulare zur Antragsstellung finden Sie auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-straubing-bogen.de/kultur-bildung-sport-soziales/sport-im-landkreis.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den „Treffpunkt Ehrenamt“ im Landratsamt Straubing-Bogen, Tel. 09421/973-380 oder ehrenamt@landkreis-straubing-bogen.de.
 

Laserscanningvermessungen

Bekanntmachung vom Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung vom Juli 2019 über die im Jahr 2019/2020 erfolgende Laserscanningbefliegung:

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Herbst-Winter-Basar am 14.9.2019

Am Samstag, 14. September 2019, findet von 9 Uhr bis 12 Uhr in der Mehrzweckhalle der Schule Parkstetten, Harthofer Straße 13, der Herbst-Winter-Basar (für Kinder und Jugendliche) statt. 

Annahme der Ware:
Freitag, 13. September 2019, von 15 Uhr bis 16 Uhr
Die Annahme der Ware ist auf 40 Teile je Verkaufsnummer begrenzt.
Anlieferung in stabilen Wäschekörben.

Rückgabe und Auszahlung:
Samstag, 14. September 2019, von 18 Uhr bis 19 Uhr. 

Angenommen werden:

  • Gut erhaltene, modische Herbst- und Winterbekleidung für Babys und Kinder in den Größen 56 bis 176
  • Babyausstattung wie Kinderwagen, Buggys, Hochstühle, Kinderautositze, Reisebetten,...
  • Spiele, Spielzeug, Kinderbücher, Kassetten, Kinderfahrzeuge und Wintersportartikel

Für verlorene Gegenstände wird keine Haftung übernommen. 10 % des Erlöses werden für soziale Einrichtungen einbehalten ebenso 2 Euro für entstandene Unkosten. 
Kaffee und Kuchenverkauf.

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Neues vhs-Programmheft

Das neue vhs-Programmheft für Herbst/Winter 2019 liegt ab sofort an den üblichen Stellen aus und kann gerne mitgenommen werden. Alle Kurse finden Sie außerdem online unter www.vhs-straubing-bogen.de

Filmung des gesamten Kanalnetzes

Die Abwasserbeseitigung stellt eine der bedeutsamsten kommunalen Pflichtaufgaben dar. Ein schadhaftes Kanalnetz bringt viele Nachteile. So kann z.B. Abwasser aus undichten Kanälen Boden und Grundwasser verunreinigen oder Grundwasser über undichte Stellen in den Kanal fließen und unnötig hohe Betriebskosten verursachen und vieles mehr. Das gesamte Entwässerungssystem (Grundstücksentwässerungsanlagen, -anschlüsse und Sammelkanal) bildet eine Einheit. Daher sind auch Grundstücksentwässerungsanlagen, für die die Grundstückseigentümer verantwortlich sind, in einem ordnungsgemäßen Zustand gemäß den allgemein anerkannten Regeln der Technik zu erhalten. Der Umfang der Verpflichtung für den Grundstückseigentümer richtet sich nach der jeweiligen Satzung der Kommune. In unserer Gemeinde ist es so geregelt, dass der Grundstückseigentümer auch für den Grundstücksanschluss auf öffentlichem Grund verantwortlich ist.

Der Gemeinderat hat beschlossen, ab dem Jahr 2019 in vier Bauabschnitten für das gesamte Kanalnetz einschließlich Grundstücksanschlüssen auf öffentlichem Grund eine Kanaluntersuchung durchführen zu lassen. Der Auftrag für die Filmung des gesamten Kanalnetzes wurde an die Fa. Kuchler vergeben. Welche Straßen von den einzelnen Bauabschnitten betroffen sind, ersehen Sie aus der abgebildeten Tabelle. Erforderliche Aufträge für die Filmung der Grundstücksanschlüsse auf öffentlichem Grund wären eigentlich von den Grundstückseigentümern zu vergeben und zu bezahlen. Der Gemeinderat hat jedoch beschlossen, diese Kosten - ohne Anerkennung einer Rechtspflicht- zu übernehmen, da dadurch eine zügige Abwicklung der Maßnahme möglich ist und für die Gemeinde erheblich weniger Verwaltungsaufwand anfällt. Für die Behebung von evtl. auftretenden Mängel sind selbstverständlich die Grundstückseigentümer laut Satzung verantwortlich.
In diesem Zusammenhang sind auch die Hausanschlussleitungen auf privatem Grund auf Dichtigkeit prüfen zu lassen. Dafür muss der Grundstückseigentümer selbst sorgen, die Eigentümer werden jedoch von der Verwaltung soweit möglich unterstützt.

Die letzte Kanaluntersuchung für das gesamte Kanalnetz war in den Jahren 1992 bis 1994. Aufgrund der Eigenüberwachungsverordnung wären alle 10 Jahre Kanalfilmungen notwendig. Aufgrund des derzeit hohen Fremdwasseranteils können die Kanaluntersuchungen nicht länger hinausgeschoben werden. Wir hoffen insoweit auf das Verständnis unserer Gemeindebürger!

 

Text: gem/Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt
 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.