Aktuelles
Veranstaltungen
Hochwasserschutz
Gemeindebote
Allgemeine Informationen
Kontakt / Anfahrt
Aktuelle Veranstaltungen und Infos

Grünes Kino, Film: "Der Bauer, der das Gras wachsen hört"
Grüne Alternative Parkstetten
am 3. März, 19.30 Uhr, Pfarrheim


Seniorenrunde
am 11. März, 13.30 Uhr, Pfarrheim


Altkleidersammlung der KLJB
am 14. März


Kinderbibeltag 
Pfarrgemeinderat Parkstetten
am 21. März


Aktion "Sauber macht lustig"
am 28. März, 9 Uhr, Rathaus

Info für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte

zu den Infos

Öffnungszeiten Gemeinde
Montag bis 
Freitag
Dienstag
Donnerstag   
08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Rathaus Parkstetten
Schulstraße 3
94365 Parkstetten

Telefon:
Telefax:

09421 / 99 33 - 0
09421 / 99 33 - 21
gemeinde@parkstetten.de

Zum Kontaktformular / Anfahrt

Ein herzliches Grüß Gott

Wir freuen uns, dass Sie uns auf unserer Homepage besuchen.

Ob Sie nun als Bürger, Gast oder anderweitig Interessierter die Dienste unserer Verwaltung in Anspruch nehmen oder Fragen beantwortet haben wollen, wir sind gerne für Sie da. Surfen Sie ausgiebig in unseren neuen Internetseiten, damit Sie alles über den Aufbau der Gemeinde, das Geschehen in Parkstetten und Reibersdorf, die Arbeit des Gemeinderates und die Entwicklung der Gemeinde erfahren.Selbstverständlich freuen wir uns aber auch auf Ihren persönlichen Besuch in der Gemeindeverwaltung.

Heinrich Krempl
1. Bürgermeister
Spekulationen um den Seering - Was ist da wirklich Sache?
weiter

Es kursieren bei uns in der Gemeinde die tollsten Geschichten um das angeblich „exklusive“ Wohngebiet Seering. Zudem veröffentlichte das Straubinger Tagblatt am 6. Dezember 2014 den Beitrag „Ein Deckblatt startet durch. Wie die Gemeinde Parkstetten eine exquisite Villensiedlung aus dem Ärmel zaubert“ von Herrn Stuhlfelner. 

Entwurf der neuen Hochwasserkarten liegen aus
weiter

In der Zeit vom 26. Februar 2015 bis 25. März 2015 liegt im Bauamt der Gemeinde Parkstetten, Zimmer 3, während der üblichen Öffnungszeiten der vollständige Entwurf der Verordnung über das festzusetzende Überschwemmungsgebiet mit allen vorgesehenen Regeln und den zugehörigen Plänen, aus denen der Umfang des Überschwemmungsgebietes ersichtlich ist, aus. 

Neu in Parkstetten: Grünes Kino
weiter

Die Alternative Gruppe Parkstetten und das Bündnis 90 Die Grünen präsentieren am Dienstag, 3. März 2015, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Parkstetten für alle Interessierten den Film von Bertram Verhaag "Der Bauer der das Gras wachsen hört"....

ZAW: Überfüllung der Mülltonnen sind nicht zulässig
weiter

Der ZAW Straubing Stadt und Land informiert:

Hochstapelei am Straßenrand – Überfüllungen sind unzulässig

Leider werden immer wieder überfüllte Restmülltonnen oder gar irgendwelche Müllbeutel und Säcke zur Leerung bereitgestellt, stellt der Zweckverband Abfallwirtschaft Straubing Stadt und Land (ZAW-SR) fest. Geschäftsleiter Anton Pirkl erläutert den Zusammenhang: „Überfüllte Mülltonnen sind verboten, ebenso die Mitnahme von unzulässigen Beistellungen. Müllwerkern können arbeitsrechtliche Konsequenzen drohen, wenn sie diese Mehrmengen unberechtigt entsorgen.“ Beistellungen und Überfüllungen müssen stehen gelassen werden. Das ist sowohl unangenehm für den Bürger wie auch für den ZAW-SR-Mitarbeiter. Außerdem kostet das Abräumen übervoller Behälter Zeit und verzögert die Arbeit. 

Abgabe von Steuererklärungen für 2014 bis 31. Mai 2015
weiter

Die Finanzämter geben hiermit bekannt, dass bei ihnen die nachstehend aufgeführten Steuererklärungen bis zum 31. Mai 2015 abzugeben sind.

Für Land- und Forstwirte, deren Gewinn nach einem vom Kalenderjahr abweichenden Wirtschaftsjahr ermittelt wird, endet die Erklärungsfrist jedoch nicht vor Ablauf des fünften Kalendermonats, der auf den Schluss des Wirtschaftsjahres 2014 / 2015 folgt. Die Umsatzsteuererklärung ist auch in diesen Fällen bis zum 31. Mai 2015 abzugeben.

Für Arbeitnehmer, die einen Antrag auf Einkommensteuerveranlagung stellen, endet die Antrags- und Erklärungsfrist am 31. Dezember 2018. Die Umsatzsteuererklärung war in den Fällen, in denen der Unternehmer seine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit vor dem 31. Dezember 2014 beendet hat, binnen eines Monats nach Beendigung seiner unternehmerischen Tätigkeit abzugeben.

ZAW-SR krempelt Abfuhrplan vollständig um - Start am 4. Mai
weiter

Der alte Abfuhrkalender endet am 2. Mai 2015. Der neue Abfuhrkalender gilt ab dem 4. Mai 2015. 

Im Frühjahr ändern sich für alle Haushalte die Leerungstage ihrer Abfalltonnen. „Die jetzigen Touren sind historisch gewachsen und basieren auf Planungen aus den 80er Jahren. Die enorme Entwicklung von Neubau- und Gewerbegebieten hat das System überholt. Eine umfassende Tourenumstellung ist unumgänglich“, kündigt Anton Pirkl an, Leiter des Zweckverbands Abfallwirtschaft Straubing Stadt und Land (ZAW-SR). Der Zweckverband steckt seit Wochen mitten in den Vorbereitungen, um den Wechsel im gesamten Verbandsgebiet mit rund 40.000 angeschlossenen Grundstücken reibungslos über die Bühne zu bringen. Stichtag ist Montag, 4. Mai.

Staatsministerin Melanie Huml besichtigte Wohngemeinschaft
weiter
 
(br) Hohen Besuch empfing der Bürgermeister der Gemeinde Parkstetten, Heinrich Krempl, am Freitagnachmittag, 23.1.2015. Die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml besuchte die Wohngemeinschaft Parkstetten, um sich an der Basis bei den medizinisch und pflegerisch Verantwortlichen zum Thema Qualitätssicherung zu informieren.
Mikrozensus 2015 gestartet - Bitte um Unterstützung
weiter

Das Bayerische Landesamt für Statistik bittet alle Haushalte, die im Laufe des Jahres 2015 eine Ankündigung zur Mikrozensusbefragung erhalten, die Arbeit der Erhebungsbeauftragten zu unterstützen.

Seite drucken Zurück